Marmor und Travertin: Was sind Naturstein Wandverblender?

Wenn Sie Wände im Aussenbereich gestalten möchten, stellt sich meist die Frage, welche Farben und Materialien dafür geeignet sind, denn nicht alle sind wetterfest und lange haltbar. Besonders um einen Grillplatz herum oder in eine lauschige Ecke auf der Terrasse passen Wandverblender sehr gut hin und geben Ihrer Terrasse einen heimeligen und vor allem auch einzigartigen Look. Wandverblender bestehen aus Natursteinen-Riemchen, die auf der Rückseite gesägt wurden, sodass sie auf einem Netz befestigt werden können. Damit ergibt sich von vorne eine dreidimensionale Struktur, die in den Raum hineinragt. Die Riemchen sind auch einzeln erhältlich, dies vereinfacht die Auswahl der einzelnen Elemente, um sie an der Wand anzubringen. Das kann ganz leicht selbst gemacht werden und geschieht mit einem speziellen trasshaltigen Natursteinkleber. Trass ist Tuffstein in getrockneter, gemahlener Form. Es handelt sich dabei um ein Vulkangestein mit Kieselsäure, Wasser und verschiedenen Mineralien. Trass verringert die Wasserdurchlässigkeit des Mörtels und sorgt dafür, dass Klebestellen und Fugen nicht ausgewaschen werden.

Marmor Verblender eignen sich für individuelle Designs

Marmor Verblender eignen sich für individuelle Designs

 

Naturstein Verblender sorgen für Wärme, Struktur und Behaglichkeit

Natursteine eignen sich hervorragend als Verblender, da sie Wärme effizient speichern, aber gleichzeitig nicht zu heiss werden. Vor allem in Höhenlagen ist das sehr willkommen, da ein geschützter Terrassenbereich dadurch auch abends noch zum angenehmen Aufenthaltsort wird. Wer Zeit und Mühe in die Gestaltung der Terrasse investiert hat, möchte diese auch möglichst ausgiebig nutzen. An der angrenzenden Hauswand, in einem Pavillon oder an einer Mauer lassen sich Wandverblender aus Naturstein anbringen, die für eine behagliche Wärme und eine interessante Optik sorgen. Die Wand wird zum echten Hingucker und kann passend zu den Bodenplatten oder in einem aufregenden Kontrast dazu gestaltet werden.

 

Wandverblender und Wandverkleidungen aus Travertin

Beliebt sind die Travertin Verblender in hellen, freundlichen Farbtönen. Diese reichen von fast weiss über beige bis hin zu leichten Brauntönen. Je nach Abbauort sind auch gelbe oder rötliche Einschlüsse möglich. Travertin weist deutliche Schichtungen sowie eine porige Struktur auf. Wird der Naturstein gegen das Lager gesägt, ergibt sich eine regelmässige Bänderung. Besonders als Wandverblender kommt diese sehr schön zur Geltung. Mit einer Wandverkleidung aus Travertin lässt sich eine rustikal-antike Wirkung erzielen. Auch Thermen nutzen den Travertin gerne zur Gestaltung ihrer Anlagen nach dem Vorbild altrömischer Badehäuser wie die berühmten Caracalla-Thermen.

Travertin Verblender schaffen ein gemütliches Ambiente

Travertin Verblender schaffen ein gemütliches Ambiente

 

Wandverkleidungen und Wandverblender aus Marmor

Marmor ist ein Carbonatgestein aus den Mineralen Dolomit, Calcit oder Aragonit. Dieser Naturstein entsteht durch Hitze und Druck im Erdinnern. Im Laufe der Zeit hat sich auch für andere Natursteinsorten die Bezeichnung „Marmor“ durchgesetzt, was oft zur Verwirrung führt. Marmor ist ein beliebter Stein in der Bildhauerei. Unzählige berühmte Kunstwerke sind aus Marmor gefertigt, darunter die Venus von Milo und viele Werke von Michelangelo. Heute wird Marmor gerne aufgrund seiner nüchternen Eleganz in Form von Bodenfliesen verwendet. Zur Wandgestaltung eignet sich dieser Naturstein ebenfalls. Wandverblender aus Marmor müssen nicht klassisch weiss sein. Es gibt sie auch in edlem Anthrazit oder urchigen Grautönen. Diese Verblender lassen sich also nicht nur für eine kühle, nüchterne Wandgestaltung im Aussenbereich nutzen, sondern können auch eine rustikale Wirkung erzielen und für bodenständige Gemütlichkeit sorgen.

 

Wohin mit dem Wandverblender? Ideen & Anregungen

Sie wissen noch nicht so recht, wohin mit dem Wandverblender, möchten die gemütliche Maueroptik aber unbedingt in Ihren Aussenbereich bringen? Ein Wandverblender macht sich sowohl an einer Hauswand gut wie auch an einer Sichtschutzmauer. Ist ein überdachter Bereich vorhanden, so lässt sich mit einem Travertin- oder Marmorverblender eine gemütliche, geschützte Ecke einrichten, in der sich laue Sommerabende geniessen lassen und auch ein kurzer Regenschauer der guten Stimmung nichts anhaben kann. Natursteine speichern die Strahlung der Sonne sehr lange. Daher lässt sich die durch einen Wandverblender aufgenommene Wärme noch bis in den späten Abend geniessen. So machen Grillparties oder Candle Light Dinner noch viel mehr Spass. Auch der Bereich um eine Aussensauna herum sieht mit einem Travertin oder Marmor Verblender noch exklusiver aus.

Travertin Wandverblender machen sich gut an einer Mauer

Travertin Wandverblender machen sich gut an einer Mauer